Aktuelles

literarischer Spaziergang durch Kehl am 14. Sept. 2019

... als Dankeschön für unsere Leselernhelfer.

"Von Büchermachern und Bücherverbrennern - das literarische Kehl"

mit Dr. Stefan Woltersdorff

"Durch ihre Grenzlage war Straßburgs Nachbarstadt schon immer ein Ort deutsch-französicher Kulturbegegnungen: Bei dem Rundgang erfahren Sie, warum Beaumarchais im 18. Jahrhundert gerade hier die Texte von Voltaire und Rousseau drucken ließ, wo 2 Jahrhunderte später die Nazis kritische Bücher verbrannten und welche Erinnerungen deutsche und französische Autoren von Weltrang mit Kehl verbinden."

(Quelle: LiteraTours, Dr. Stefan Woltersdorff)